Materialien

Methoden der Prävention

Methodenfinder auf der Webseite der Kampagne LIEBESLEBEN
Das Wissens- und Serviceportal „LIEBESLEBEN“ der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) enthält einen „Methodenfinder“ für Fachkräfte aus der Vor-Ort-Arbeit. Sie können hier die für ihre Arbeit passenden Methoden und Materialien nach Kriterien wie Themen, Gruppenform, Alter der Zielgruppe und Dauer der geplanten Veranstaltung suchen – und finden. Den Methodenfinder finden Sie unter liebesleben.de.

Zanzu

Über das Projekt Zanzu
Migrantinnen und Migranten, die aus vielen verschiedenen Gründen erst relativ neu in Deutschland eingetroffen sind, z. B. Heiratsmigrantinnen aus der Türkei, EU-Binnenmigranten aus Bulgarien und Rumänien, Flüchtlinge aus der arabischen Region und aus Afrika, verfügen häufig noch nicht über die in Deutschland notwendigen Sprach- und Landeskenntnisse.

Zanzu unterstützt Migrantinnen und Migranten dabei, diese Ängste und Unsicherheiten abzubauen und fördert den Wissenserwerb im Bereich sexueller Gesundheit. Das Portal wurde von der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) in Kooperation mit der belgischen Nichtregierungsorganisation Sensoa (link is external) entwickelt, begleitet durch ein nationales und ein internationales Beratungsgremium, in dem u. a. die Weltgesundheitsorganisation vertreten ist.
Zanzu stellt in 13 Sprachen einfach und anschaulich Informationen zu sexueller und reproduktiver Gesundheit zur Verfügung und erleichtert so die Kommunikation über diese Themen, z. B. im Rahmen einer Beratung.  Zanzu bietet Beratungsstellen sowie Ärzt_innen eine konkrete Arbeitshilfe für die tägliche Beratungspraxis. Zurzeit stehen folgende Sprachen zur Verfügung:
Deutsch (DE)

Institut für Sexualpaedagogik:
Arbeitsmaterialien von Profis für Profis im sexualpädagogischen Bereich

Der Einsatz geeigneter Medien und Materialien erleichtert den Zugang zu unterschiedlichen Klientel und Zielgruppen. In der sexualbildnerischen/sexualpädagogischen Community finden sich viele „Schatzkästchen“, die erprobt und einsetzbar sind. Sie sollen möglichst vielen sexualpädagogisch Tätigen für ihre alltägliche Arbeit zur Verfügung stehen. Die isp-Materialbörse bietet eine qualitätsgesicherte Plattform, über die Medien und Materialien präsentiert und Möglichkeiten ihres Bezugs bekannt gemacht werden können. Unter anderem werden Bilderkarten, Aufklärungsfilme und Aufklärungsmodelle angeboten. Die Materialbörse finden Sie unter isp-sexualpaedagogik.org.

Lieferbare DVDs rund um HIV und AIDS

Ein Film kann eine hilfreiches Medium sein, verschiedene Aspekte von HIV/AIDS aufzuzeigen, im Rahmen von Schulprojekten, Diskussionen und anderen Präventionsveranstaltungen. Die Deutsche AIDS-Hilfe hat eine Übersicht der derzeit in Deutschland über Buchhandlungen und Fachgeschäfte zu beziehenden DVDs zusammengestellt. Die Übersicht ist in Spiel- und Dokumentarfilme aufgeteilt und wird regelmäßig überarbeitet. Sie finden sie unter aidshilfe.de.

Printmedien für niedergelassene Brandenburger Ärzte

Folder 171010_ahp_folder_6seiten_dinlang

Poster 171010_ahp_plakat_a3

Postkarte 171010_ahp_postkarte_a6.pdf